Zurück!

Wie Du als zukünftiger Wissenschaftler arbeiten sollst:

Vor dem Du mit den Experimenten beginnst:

* Lies die Anleitung genau durch und beachte besonders auch Gefahrenhinweise.
* Beschaffe alle benötigten Gegenstände und lege sie griffbereit an deinen Arbeitsplatz hin. Wenn Dinge von mehreren Schülern gemeinsam benütz werden, so sprich dich mit den Anderen ab. Frage nach, wenn Du Dinge benötigst, die ein anderer hat und gib diese nach Gebrauch auch wieder ordentlich zurück.
* Halte deine Ausrüstungsgegenstände von den normalen Gebrauchsgegenständen, z.B. Trink- und Speisegefäßen fern, denn bei der Arbeit mit Chemikalien kannst Du dich und andere sonst gefährden.
* Schreibe alles, was Du beim Experimentieren beobachtest sorgfältig in den Ordner oder ins Protokollblatt. Fertige dort, wo es angebracht ist auch Zeichnungen sowohl zum Aufbau als auch zu den Beobachtungen bei den Experimenten an. Wenn Du einen Versuch wiederholst, oder deine Ergebnisse mit denen der anderen Gruppen vergleichst, kannst Du sehen, was bei deinem Experiment herauskam.
* Halte dich genau an die Anleitungen und führe die Experimente sorgfältig durch.
* Sollte ein Versuch schief gehen, so überlege, weshalb der Fehler auftrat, wiederhole im Zweifelsfall den Versuch.
* Nach Beendigung der Arbeit werden die Gegenstände ordentlich und gegebenenfalls gereinigt zurück gelegt. Sorge dafür, dass der Praktikumraum nicht unnötig verunreinigt wird.
* Sollte etwas kaputt gehen, so sage dies dem Lehrer, damit für Ersatz gesorgt werden kann.
* Wasche nach dem Umgang mit Chemikalien Deine Hände gründlich.


Aufgepasst:


Einige Experimente können gefährlich sein. Pass auf, dass Du andere nicht verletzt oder gefährdest. Als guter Wissenschaftler solltest Du Vorsicht walten lassen und damit Unfälle verhüten. Hier einige Tipps:
* Bei der Arbeit mit Messern, Scheren, Blechen, Glas und anderen scharfkantigen Gegenständen solltest Du besonders vorsichtig und umsichtig sein.
* Auch beim Umgang mit spitzen Gegenständen wie Nägel, Nadeln oder Drähten ist Vorsicht angebracht.
* Beim Umgang mit Feuer oder Hitzequellen besteht die Gefahr von Verbrennungen.
* Benutze offene Flammen nur im Beisein des Lehrers und auf ausdrückliche Anordnung. Heizplatten, Brenner usw. sind nach dem Gebrauch auszuschalten.
* Trage bei der Arbeit keine teure Kleidung, sondern unempfindliche und praktische Kleidung.
* Die Haare sollen im Falle einer Langhaarfrisur zusammengebunden werden, besonders wenn mit offenen Flammen gearbeitet wird.

* Beim Umgang mit Chemikalien ist größte Vorsicht angebracht. halte Dich genau an die Vorschriften und trage eine Schutzbrille. Während der Arbeit darf nicht gegessen oder getrunken werden; anschließend sind die Hände zu waschen.
* Vorsicht beim Umgang mit elektrischem Strom. 220V Lichtstrom (Steckdose) darf niemals für Deine Experimente verwendet werden. Es besteht Lebensgefahr durch Stromschlag!
* Sollte es einmal zu einer Verletzung gekommen sein, ist der Lehrer sofort zu verständigen.
* Die in den Experimentiervorschriften gegebenen Hinweise sind strikt zu beachten, insbesondere Gefahrenhinweise sind sehr ernst zu nehmen. Halte Dich an die Anleitung.
* In Zweifelsfällen solltest Du unbedingt den Lehrer zu Rate ziehen.

Die Nichtbeachtung von Sicherheitsmaßnahmen und Eigenmächtigkeiten können Dich und Andere gefährden. Sie werden deshalb streng bestraft.

 

Literatur zu Naturphänomenen und Experimenten